Suche
  • Silvia Zapke

Wie entsteht eine Architekturidee

Aktualisiert: 21. Juni 2020

Bei einem Spaziergang in Lehnin Anfang März bin ich an einem alten Haus vorbei gelaufen. Meine Gedanken kreisten um das Projekt. Mir fielen die besonderen Fenster- und Türläden auf. Ich blieb stehen. Das Muster faszinierte mich. Es ist schlicht und klar, es strahlte gleichzeitig Lebendigkeit und Freude aus. Beim weiter spinnen meiner Gedanken, fand ich die Parallele zur Blume, die für Wachstum steht, zur Sonne, die uns Energie spendet sehr passend zum Projekt. Zudem braucht es ja für die einzelnen Elemente dieses Bauvorhabens auch autarke Objekte für Seniorenwohnungen und Kindergarten / Kinderhort. Gleichzeitig liegt der Wert dieses Projektes darin alltägliche Begegnungen ganz natürlich entstehen zu lassen, also durch gemeinsame Räume / Plätze zum Essen, zum Verweilen, zum Lesen, zum Spielen, zum Austauschen. Und daher braucht es eine Verbindung zwischen den einzelnen Elementen. Das funktioniert über den Kreis in der Mitte. Damit leben Kinder und Senioren unter ihrem eigenen und mehreren gemeinsamen Dächern. Rückzug und Kontakt sind gleichermaßen gegeben.


Architekturidee